Athletik
 

2022-03-31

Radiale Stosswellentherapie

Stosswellen sind Schallimpulse, die von aussen in den Körper einwirken. Diese Therapieform wird als extrakorporale Stoßwellentherapie (ESWT) bezeichnet. Durch eine Anwendung der
ESWT können orthopädische Erkrankungen ohne operativen Eingriff behandelt werden.

Folgende Krankheitsbilder haben eine hohe Chance auf eine Verbesserung:

Kalkschulter (Tendinosis calcarea)
Fersensporn ( Plantarfasziitis )
Hackensporn (Haglundexostose)
Entzündung der Sehnenplatte der Fußsohle (Plantarfasciitis)
Schmerzsyndrom der Achillessehne (Achillodynie)
Tennisellenbogen (Epicondylitis humeri radialis)
Golferellenbogen (Epicondylitis humeri ulnaris)
Überlastung des Kniescheibenapparates (Patellaspitzensyndrom)
Ostechondrosis dissecans (Knochenschädigung unterhalb des Gelenkknorpels)
Schmerzen bei Muskelverhärtungen (z.B. Triggerpunkte bei myofascialen Schmerzsyndromen)
Schleimbeutelentzündung (Bursitis)
Ermüdungsbrüche (z.B. der Mittelfußknochen)
verzögerte Knochenbruchheilung

Admin - 15:57:00 | Kommentar hinzufügen

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.

Um automatisierten Spam zu reduzieren, ist diese Funktion mit einem Captcha geschützt.

Dazu müssen Inhalte des Drittanbieters Google geladen und Cookies gespeichert werden.


 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Instagram